Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Pareh

ich begrüße euch herzlich in diesen so ungewöhnlichen Tagen! Angesichts der Corona-Krise wird es in diesem Jahr keine öffentlichen Kar- und Ostergottesdienste geben. Trotzdem fällt Ostern natürlich nicht aus! Wir müssen in diesem Jahr gemeinsam neue Wege finden, die Kar- und Ostertage zu feiern.

Ich denke dabei nicht nur an die Übertragung von Gottesdiensten im Fernsehen, im Radio und im Internet, sondern ich möchte euch alle herzlich einladen, auch zu Hause gemeinsam oder alleine zu beten und zu singen und die Zeichen der Heiligen Karwoche auch zu Hause zu vollziehen. Ich habe einige Ideen für die Kar und Ostertage. sowie ein Video.

 

 

Tagesheim näht Mund-und Nasenmasken

Masken

Was ist derzeit das meistgefragte Produkt im Ländle? Zumindest unter den Top 5 würden wohl Atemmasken stehen. Dazu hatte das Tagesheim des Studienkollegs St. Johan Blönried eine Idee: Gemeinsam nähen die Mitarbeiterinnen und Leiterin Ulrike Schmid aus Bettwäsche oder Laken nach einer Anleitung aus dem Internet Mund-und Nasenmasken. Als die LehrerInnen und MitarbeiterInnen in Blönried von dieser Aktion erfahren haben, meldeten sich spontan so viele, dass zunächst für den Eigenbedarf der Schule genäht wird. Jeder spendet 10 € für die selbstgenähte Maske, die natürlich auch waschbar ist und so ihren Zweck erfüllt, andere wenigstens ein bisschen zu schützen und dabei für den Träger hygienisch zu bleiben. In diesen Krisenzeiten will das Blönrieder Tagesheim einen Beitrag zum Wohl der älteren Menschen leisten. Der Erlös aus den Spenden für die Masken soll der St. Elisabeth-Stiftung in Bad Waldsee-Reute zukommen. Es sollen medizinische Anschaffungen in der Corona-Krise mit der Spende finanziert werden.

Die Näherinnen treffen sich in der Karwoche im geräumigen, gut gelüfteten Speisesaal der Schule, wo sie zu dritt mit großem Abstand voneinander den Stoff schneiden, abstecken und nähen. Einige MitarbeiterInnen unterstützen die Aktion von zuhause aus, wo sie ihre Nähmaschinen rattern lassen, damit der Bedarf gedeckt werden kann. Solange ihnen das Material nicht ausgeht, wollen sie jedenfalls gemeinsam diesen kleinen Beitrag zur Bewältigung der großen Krise leisten. (Ki)

Wer eine Maske haben will, kann sich an Uli Schmid über ihre Schul-Adresse (E-Mail) melden. Die Masken können dann nächste Woche abgeholt werden. 

 

Artikel über den Tag der Schöpfung in kathfresch erschienen

artikel

Zum vollständige Artikel klicken Sie auf den Link. Aktuelles finden Sie bei folgendem Twitteraccount.

 

 

Kennenlerntag Fünfer

Aktuelle Termine

Samstag, 24.10.20
Beginn Herbstferien
Samstag, 31.10.20
Reformationstag
Sonntag, 01.11.20
Allerheiligen
Sonntag, 01.11.20
Ende Herbstferien
Montag, 02.11.20
Pädagogische Tage/kein Unterricht!
Dienstag, 03.11.20
Pädagogische Tage/kein Unterricht!
Donnerstag, 05.11.20
Elternpflegschaft 5 J1 J2
Mittwoch, 11.11.20
Hl. Martin