Kunstexkursion Neigungsfach J1

Am 13.12.2018 besuchte der 4-stündige Kunstkurs (J1) in Meersburg die Bodensee- Kunstschule, wo angehende Kunst- Studenten unter professioneller Anleitung ihre Mappen erarbeiten. (Immer wieder auch Schülerinnenvon uns, wie z.B. Ann-Katrin vom letzten Abi-Jahrgang.) Anschließend ging es nach Konstanz, wo wir u.a. die Jahresaustellung "Charakterköpfe" und die Jahresaustellung des Kunstvereins anschauten. (Be)

 

Weihnachtsgottesdienst und Weihnachtsfeier in den Klassen

Auf die festlichen Weihnachtsgottesdienste, die von zahlreichen Schülern mitgestaltet wurden, folgten die Weihnachtsfeiern in den Klassen und Kursen. Auch hier wurde musiziert, Gedichte vorgetragen, Geschichten erzählt, gespielt und gemeinsam gefeiert. Wir wünschen allen Schülern, Eltern und Mitarbeitern ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr.

 

Eine Stunde im Advent

Inzwischen zu einer liebgewonnenen Tradition geworden ist die „eine Stunde Advent“ in der Kirche Blönrieds. Kurz vor den Weihnachtsferien gestalten die unterschiedlichen musikalischen AGs das Rahmenprogramm für diese vorweihnachtliche Feier.

In diesem Jahr machten Trompeten und Posaunen den festlichen Auftakt. Klaus Schneiderhan, Schulleiter des Studienkollegs begrüßte das Publikum. In seiner Rede betonte er, dass uns an Weihnachten etwas besonders Wertvolles geschenkt werde: Hoffnung und Freude in einer dunklen Zeit, die ausgehe von einem hilflosen Kind. Im Anschluss sang der Unterstufenchor unter der Leitung Carola Romers: „Klein aber fein!“ Der kleine Chor der Fünftklässler*innen sang souverän zweistimmig bekannte und weniger bekannte Weihnachtsweisen. Ihnen folgten die jüngsten Musikanten der Schule – die Bläserklasse unter der Leitung Susanne Roggendorfs spielte schwungvoll, präszise und fröhlich moderne Weihnachtslieder. Ebenfalls unter der Leitung Susanne Roggendorfs begeisterte die BigBand mit ihrem Auftritt die Zuhörer in der Kirche. Es folgte ein Projektchor, der aus dem Schulchor und einigen Lehrern des Studienkollegs bestand und von Severin Hänsler, einem ehemaligen Schüler der Schule, dirigiert wurde. Das Streichorchester unter der Leitung Alexander Spindlers begleitete zunächst den Chor und erfreute das Publikum anschließend mit seiner feierlich-virtuosen Musik. Zwischen all den musikalischen Beiträgen trugen Ulrike Schmid, Leiterin des Tagesheims am Studienkolleg, und Pater Fransiskus Dose Texte vor, die einen Kontrapunkt zur Hektik der Vorweihnachtszeit setzten. Eine Stunde Advent gemeinsamen Feierns endete mit dem Ausruf im Lied: „Freut euch ihr Christen!“(Ki)

 

Sprachzertifikate in Französisch und Spanisch

Delf106

Zum Jahresabschluss erhielten 14 Schülerinnen und Schüler ein Sprachdiplom der besonderen Art von Schulleiter Klaus Schneiderhan. Es handelt sich um das Diplôme d'études en langue française (DELF, niveau B1) bzw. um das Diploma de Estudios de la Lengua Española (DELE, nivel A2 + B1).

Schüler der zehnten Klasse dürfen sich, um dieses Diplom zu erwerben, zu einer vierteiligen Sprachprüfung anmelden, die von Prüfern der entsprechenden spanischen und französischen Ministerien abgenommen wird. Die Zeugnisse sind standardisiert und international anerkannt, was verschiedene Vorteile mit sich bringt; so dienen sie als Leistungsnachweis für Sprach- und Auslandsstudiengänge.

Für die Jugendlichen war es übrigens die erste „richtige“ Prüfungssituation, und immerhin fünf von ihnen trauten sich zu, sie in beiden Fächern abzulegen. Im Nachhinein sind sie alle froh, den Mut hierfür aufgebracht zu haben, denn: „Die Prüfer waren unglaublich nett und ich traue mir jetzt doch schon einiges mehr zu als zuvor“, so Simon, der sichtlich zufrieden ist mit sich selbst. (Bc)

Mehr Informationen zum DELF an unserer Schule ...

 

Vorlesewettbewerb an unserer Schule (14.12.18)

Seit 1959 gibt es den bundesweiten Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen bereits. Auch in diesem Jahr traten neun Vorleserinnen und Vorleser aus den sechsten Klassen des Studienkollegs St. Johann gemeinsam an. Es benötigt durchaus Mut, um vor circa neunzig Personen vorzulesen, aber alle meisterten dies mit Bravour.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lasen eine kurze Textstelle aus einem selbstgewählten Buch vor und mussten sich in der zweiten Runde an einem vorher nicht bekannten Text versuchen. Hierbei wurde von den Lehrern die Lesetechnik, die Interpretation wie auch die Textstellenauswahl als Wertungsgrundlage verwendet, um den Schulsieger zu ermitteln.

Die Auswahl war alles andere als leicht, da alle Leserinnen und Leser großes Talent bewiesen. Letztendlich konnte aber Sarah Rosensteiner(6a) als beste Leserin überzeugen. Sie wird nun in der nächsten Runde des Vorlesewettbewerbs in Ravensburg teilnehmen.

Wir gratulieren herzlich: Sarah Rosensteiner (6a), Nele Sigurdson (6b), Lera Gidung (6c), Hannah Zier (6b), Benjamin Heinzelmann (6b), Hanna Wöllhaf (6a), Paulina Kupper (6a), Charlotte Gnann (6c), Sofia Heudorfer (6c)(Sh)

 

Vom Süden Amerikas in den Süden Deutschlands- eine Lesung mit Tom Franklin

Das Deutsch-Amerikanische Institut in Tübingen bot am 13.12.2018 eine Lesung mit dem amerikanischen Autor Tom Franklin an. Dessen Roman „Crooked Letter, Crooked Letter“ wird im Rahmen des Schwerpunktthemas „The Ambiguity of Belonging“ im Fach Englisch behandelt und ist Teil des Abiturs. Die Gelegenheit den Autor des Romans kennenzulernen ließen sich die Abiturienten des Studienkollegs nicht entgehen und der Besuch der Lesung hat sich definitiv gelohnt.

Tom Franklin vermittelte dem Publikum durch seine unterhaltsame und authentische Art tiefe Einblicke nicht nur in Bezug auf landeskundliche Hintergründe (beispielsweise das Zusammenleben von Weißen und Afroamerikanern), sondern auch was den Schreibprozess angeht. Mit einigen Anekdoten veranschaulichte er viele autobiographische Züge seines Protagonisten, was sowohl die Lesung als auch den Roman sehr lebendig werden ließ, insbesondere als er deutlich machte, dass es (als Teenager) Mut braucht, um als Außenseiter dazugehören zu wollen. Auf die Frage, welchen Tipp er dem Publikum mitgeben könnte, um dazuzugehören, lautete seine Antwort: Lesen! (No)

 

"Wir öffnen unsere Herzen und machen uns bereit ..."

Die Schüler der Klassen 5 in St. Johann feiern Nikolaustag.

Viel zu selten sind die Atempausen in der Vorweihnachtszeit geworden. Gefangen von der Hektik des Alltags und der Routine vergessen wir zu oft die schönen Momente der Adventszeit. Um so mehr genießen dann Große und Kleine die Unterbrechungen im Schulalltag, so wie am Nikolaustag.

Eine lange und schöne Tradition hat die Feier zu Ehren des Hl. Nikolaus in St. Johann. Während die SMV am Vormittag als Nikolaus verkleidet durch das ganze Schulhaus zog und Hefemänner verteilte, durften die Fünftklässler in einer eigenen Feier am Nachmittag diesen Gedenktag begehen. Zusammen mit Pater Fransiskus, den Ganztagesmitarbeiterinnen und den Schulpaten erinnerten sie sich in der Kirche an die Figur und die Legenden des heiligen Mannes und Schutzpatron der Kinder. Danach wurde in der adventlich geschmückten Schulmensa gesungen und gebastelt. Mit Punsch und leckerem Kuchen beendeten wir diesen stimmungsvollen Nachmittag. (Si)

 

Kreisfinale Volleyball Jugend trainiert für Olympia

Am Donnerstag, den 29.11.2018 fand in Wilhelmsdorf das Kreisfinale Jugend trainiert für Olympia in der Sportart Volleyball statt. Auch aus St. Johann nahm eine Mannschaft teil und konnte sich nach einer engagierten Vorstellung und einem verdienten zweiten Platz für die nächste Runde qualifizieren. Deshalb dürfen sich die Jungs aus den 8. und 9. Klassen unserer Schule auf die Zwischenrunde zum Regierungspräsidiumsfinale freuen, die am 10. Januar ab 11.45 Uhr in unserer Sporthalle ausgetragen wird.

Es spielten aus den Klassen 8 David, Ben, Lorenz, Connor und aus Klasse 9 Vinzent. (Sg)

 

Tanzkränzle in Klasse 10

Als an einem Montag Anfang Dezember die Zehntklässler in festlicher Abendkleidung erschienen war es wieder soweit. Die Zehner hatten ihren traditionellen Tanzkurs beendet und zeigten sich edel gekleidet am nächsten Montag in der Schule.

 

SMV-Nikolaus besucht die Klassen

Am Mitwoch 5.12. besuchte der SMV-Nikolaus mit seinen zahlreichen Helfern alle Klassen. Fröhlich erschallten gesungene Weihnachtslieder im jeweiligen Klassenzimmer bevor die Hefenikoläuse an die Schüler ausgeteilt wurden. Vielen Dank den Helfern.

 

Kennenlerntag Fünfer

Aktuelle Termine

Donnerstag, 22.10.20
Klassenpflegschaft 6 7 10 Info Oberstufe
Samstag, 24.10.20
Beginn Herbstferien
Samstag, 31.10.20
Reformationstag
Sonntag, 01.11.20
Allerheiligen
Sonntag, 01.11.20
Ende Herbstferien
Montag, 02.11.20
Pädagogische Tage/kein Unterricht!
Dienstag, 03.11.20
Pädagogische Tage/kein Unterricht!
Donnerstag, 05.11.20
Elternpflegschaft 5 J1 J2