Abendmusik der Schulchöre
Am 28. Mai gaben die Schulchöre unter der Leitung von Herrn Dorn ein Konzert im Musiksaal des Aulendorfer Schulzentrums. Der erste Teil war geprägt von Liedern aus Carl Orffs Carmina Burana. Der Gesamtchor wurde dabei begleitet von Daniel Weiß, Marcel Langer, Marius Schmid und Jonas Braun am Schlagwerk sowie Elena Gnann und Justus Heinlein am Flügel bzw. Klavier. Anschließend verabschiedete Herr Dorn zehn Abiturientinnen und dankte ihnen in bewegenden Worten und einer Rose für die Zusammenarbeit in den letzten Jahren: Beatrice Knaps, Justine Kopatschek, Leonie Frey, Josepha Nestele, Jana Wiedmer, Miriam Lemke, Johanna Kink, Linda Schneider, Charlotte Borlinghaus und Isabel Roth, die nicht anwesend sein konnte. Im zweiten Teil waren Lieder verschiedener Genres zu den Themen Liebe und Schicksal zu hören, jeweils eingeleitet durch Textauszüge von Chorleiter Dorn. Vielen Dank allen an diesem schönen Konzertabend Beteiligten, insbesondere unseren musikalischen Schüler/innen sowie unserem unermüdlichen Musiklehrer Christoph Dorn.

Busbegleiter-Ausbildung
Am Donnerstag, den 22.Mai, fand die diesjährige Ausbildung zum Busbegleiter statt. 12 Neuntklässler verzichteten auf ihren regulären Schulunterricht und nahmen hochmotiviert an einem ganztägigen Ausbildungsprogramm teil. Busbegleiter sollen helfen Konflikte, die beim Schülertransport auftreten, frühzeitig zu erkennen und zu lösen, so dass für alle Beteiligten die tägliche Busfahrt stressfreier verläuft. Die Ausbildung umfasste viele Aspekte wie Bussicherheit, Grundwissen zu einigen iuristischen Fragen, Beurteilung von rhetorischen Fähigkeiten und von Körperhaltungen. Kritische Situationen wurden in Rollenspielen nachgestellt und analysiert. Die Firma Müller stellte uns für mehrere Stunden einen Busfahrer frei, der die Schulbussituation aus seiner Sicht erläuterte und aufklärte, welche Regeln die Busfahrer einhalten müssen. Außerdem konnten im mitgebrachten Bus einige Situationen in realistischer Umgebung besprochen werden. Frau Berger von der Polizei in Ravensburg führte auf abwechslungsreiche Weise durch die vielen Ausbildungseinheiten und beantwortete ausführlich alle auftauchenden Fragen. Der heiße Tag verging daher wie im Flug. Zum Abschluss überreichte Herr Schneiderhan gemeinsam mit Frau Berger den Teinehmern ihre Abzeichen und Urkunden. Wir danken allen Teilnehmern für ihre Bereitschaft diese Aufgabe als Busbegleiter zu übernehmen und wünschen ihnen für ihre Tätigkeit viel Erfolg ( und wenig Ärger). Die neuen Busbegleiter 2014 sind: David Dettling, Tim Dollnik, Lisa Meisl, Nina Viktorin, Marian Apel, Jonathan Bromenne, Niklas Terodde, Adrian Amann, Hannes Hipp, Julian Rapp, Alex Steidle, Max Wiessner. (Ti)

Serenade
Sommerabend, relaxte Musik, nette Leute - was braucht es mehr für eine schöne Serenade? Am Mittwoch, dem 21. Mai fand im Innenhof des Studienkollegs St. Johann in Blönried ein Konzert der Big Band, der Bläserklasse und der Unterstufenband statt. Der laue Sommerabend lud zum Open-Air im hübsch gestalteten Garten ein. Auch die Akustik des Innenhofs stimmte. Den Auftakt machte die Big Band mit vier Stücken, die das Publikum gefühlsmäßig ein wenig aus Oberschwaben weg in eher südliche Gefilde entführte: "Libertango" und "Rumba Latina" sorgten für gute Stimmung. Danach bewies die Unterstufenband ihr Können und brachte "die Bude zum Kochen" - wie ein charmanter Fünftklässler es formulierte. Die ungefähr 200 Zuhörer, die auf Bänken und Baumstümpfen ihre Sitzplätze fanden, kamen von der Musik beschwingt in die Pause. Danach setzte Herbert Wenzel, Leiter der Big Band und der Bläserklasse, das Programm mit Klassikern gespielt von der Bläserklasse fort. Es folgten weitere vier Stücke der Big Band mit Soloauftritten verschiedener Schüler - unter ihnen auch Leon Hinderhofer. Für ihn war's als Abiturient der letzte Auftritt mit der Big Band. Nach acht Jahren musste er an diesem Abend Abschied nehmen, genauso wie Gabriel Kiwitz und Philipp Willam. Zum Schluss spielten noch einmal alle jungen Musiker zusammen und ernteten den verdienten Applaus für ihr Können sowie ein Eis als Belohnung. (Ki)

Berufsinformationstag
Am Donnerstag, dem 15. Mai, verwandelte sich die Mehrzweckhalle des Studienkollegs in eine Art Messestandort. 50 Betriebe, Hochschulen und Ämter stellten sich den Schülern und erwachsenen Gästen vor. Das Spektrum reichte vom Hotel-und Gaststättenverband über Pharmabetriebe wie „Vetter“ oder „Boehringer/ Ingelheim“ bis zur „St. Elisabeth-Stiftung“, die als Trägerin verschiedener sozialer Einrichtungen in unserer Region bekannt ist. Auch die Universitätsklinik Ulm, die Polizei, das Landratsamt, die Spedition „Dachser“ u.v.m. waren mit Infoständen präsent.Die Vorbereitung einer solchen Veranstaltung an einer Schule ist mit großem Aufwand verbunden. Johannes Dietenberger, der die Organisation in früheren Jahren leitete, hat in diesem Jahr den neuen Vorstand des Fördervereins der Schule, Herrn Thomas Rist, in diese verantwortungsvolle Aufgabe eingeführt. Der Förderverein trägt die gesamten Kosten des Berufsinformationstages. Schulleiter Klaus Schneiderhan bedankte sich in seiner Begrüßung für dieses Engagement und vergaß dabei auch nicht, die zu nennen, die im Hintergrund fleißig für das Gelingen des „BIZ“ sorgten.(Ki) Zum vollständigen Bericht

Kennenlerntage

Aktuelle Termine

Montag, 03.10.22
Tag der deutschen Einheit
Dienstag, 04.10.22
Hl. Franz v. Assisi
Donnerstag, 06.10.22
Besinnungstag 7a
Donnerstag, 06.10.22
Jugendhearing Aulendorf Kl. 7-10
Freitag, 07.10.22
Besinnungstag 7b
Freitag, 14.10.22
Besinnungstag 7c
Dienstag, 18.10.22
Medienprävention
Mittwoch, 19.10.22
Schulausflug